News

Okt 26, 2016
Kategorie: OpenStreetMap
Erstellt von: falcius

Poster zu den Grundzügen der Lizenzierung von OpenStreetMap-Daten unter der ODbL bereitgestellt.

Anreise

Wer mit dem Auto anreist, hat naturgemß weniger Probleme, sein Gepäck nach Speyer zu bekommen.

Für alle anderen stellt sich die Frage, wie man die zwei oder drei juristischen Backsteine und sonstige schlaue Bücher an den neuen Wohnsitz bekommt, ohne die Anreise in ein Fitnesstraining ausarten zu lassen. Empfehlenswert ist hier der Versand mit einem Paketdienst. Pakete in Größe eines Bananenkartons kosten nicht die Welt (ca. 7 EUR bei Hermes) und man kann neben den Gesetzbüchern noch viele zusätzlich nützliche Sachen nach Speyer befördern lassen. Dazu aber später mehr.

Für alle, die im Wohnheim oder Gästehaus untergekommen sind, hat der Versand noch einen weiteren Vorteil. Die Pakete werden an der Pforte der Universität hinterlegt und können dort den ganzen Tag über abgeholt werden. Dass man noch nicht in Speyer ist oder man gerade Besseres zu tun hat als auf den Paketdienst zu warten, ist also kein Problem und macht den Versand um einiges entspannter.

Auch der Paketversand bei der Abreise ist relativ entspannt möglich. Wer den Aufpreis für die Abholung bezahlen möchte, kann die Pakete wiederum an der Pforte der Universität hinterlegen. Preiswerter ist es aber die Pakete in einen Paketshop zu tragen. Ganz in der Nähe bendet sich eine Annahmestelle des Hermesversands. Die 300 m sind mit dem Gepäckwagen aus dem Wohnheim oder dem Bollerwagen der Hörerschaftsvertretung leicht zu bewältigen.

Vorherige Seite: Ergänzungsstudium im Referendariat an der Uni Speyer | Nächste Seite: Das Wohnheim